Köche der Chef's Table Bodensee 2016

GU16_ChefsTables_965x326px3.jpg

Vitus Winkler

Verwöhnhotel & Restaurant Sonnhof, St. Veit im Pongau (A)

Vitus_Winkler01.jpg

Vitus COOKING - Geschichten die das Essen schreibt

In der heimischen Küche des Sonnhofs versucht Vitus die gesammelten Eindrücke und Gefühle immer wieder aufzurufen und so konnte er Erlerntes anwenden, verfeinern und Neues ausprobieren. Seit über 3 Jahren führt Vitus nicht nur das Verwöhnhotel Sonnhof, sondern auch das Küchenteam im Restaurant Vitus Cooking an und kreiert mit seinem jungen Team. Es ist ihm ein großes Anliegen die Natur der Heimat in die

Kreationen einfließen zu lassen. Die Gäste sollen die Heimat auch am Teller spüren und kulinarische Geschichten erleben. Heute steht Vitus im Sonnhof täglich am Herd und bewirte mit seiner Verlobten Eva-Maria im Verwöhnhotel Sonnhof in St.Veit im Pongau max. 30 Personen im Haubenrestaurant VITUS COOKING.


Mike Süsser

Mike_Suesser.jpg

„Ich lebe um in den Genuss zu kommen, alles zu erleben!“

Geboren in Itezhoe, Schleswig Holstein und aufgewachsen in Burg-Dithmarschen, beschloss Mike 2004 sein eigener Chef zu werden und begab sich in die Selbstständigkeit und eröffnete das erste oberösterreichische Kochstudio. 4 Jahre später konnte man sein ersten Kochbuch „Aufgegabelt“ bewundert werden. Von 2009 bis 2014 war Mike in der RTL 2 TV Koch-Show „Die Kochprofis“ zu bestaunen.

Während den Dreharbeiten entstand auch in Gemeinschaft mit den Kochprofis das Kochbuch „Das 1x1 des Kochens – Unsere Kochschule“. Im Herbst 2014 bekam er seine eigene Sendung „Süsser am Morgen“ einen festen Platz im Morgenmagazin auf ServusTV. Im selben Jahr wurde Mike im Atlas 2014 zu Österreichs Top 20 Köchen gewählt. Aktuell hat Mike bei Kabel1 20 Folgen für ein neues Format unterzeichnet. Mike’s Herzensangelegenheit: „Ich weiß, dass ich auf der Sonnenseite des Lebens stehe und dass es vielen sehr viel schlechter geht als mir. Deswegen teile ich gerne und gebe den Menschen die weniger haben. Bei der Karl-Heinz-Böhm-Stiftung „Menschen für Menschen“ bin ich Botschafter aus Leidenschaft und auch die Royal-Fishing-Kinderhilfe unterstütze ich mit ganzem Herzen. Diese Organisationen sind mir wichtig, weil sie ein Problem erkannt haben und daran ansetzen. Ich hoffe, dass ich auf diesem Weg noch viele Menschen glücklich machen kann."


Marcel Thiele - Koppert Cress, Monster (NL)

Marcel_Thiele_HP_neu.jpg

Koppert Cress „ Chef “ & Brand Ambassador

Marcel Thiele ist bei Koppert Cress Culinary Development Manager und das kulinarische Gesicht für die Marke und deren Ambassador. Damit holte sich Koppert Cress - der Experte von innovativen Kressen, Kräuter und Pflanzen - einen international anerkannten Spicehunter und Trendscout an Bord. Rob Baan, Firmenchef und Gründer bewies damit den richtigen Riecher bei der Besetzung des Brand Ambassador. Gerade mit Marcel Thiele hat Sie nun einen Chef an der Hand dessen bewegte Karriere das widerspiegelt, was für die Marke Koppert Cress steht. Marcel hat viele grenzgeniale Stationen hinter sich um die er von vielen Köchen beneidet wird und war weltweit unterwegs um neue Lebensmittel, Gewürze, Pflanzen und Geschmäcker für die gehobene Gastronomie aufzuspüren. Sein Fundus an Geschichten die er über seine Gerichte erzählt, ist schier unendlich. Sei es von seiner Zeit bei der NATO auf See über klassische Kochpositionen in hochwertigen Häusern bis hin zum Spicehunter der weltweit unterwegs war.

Nun ist er bei Koppert Cress gelandet und zeigt mit diesen innovativen Geschmacksexplosionen was möglich ist. Koppert Cress gibt vielen Küchenchefs damit Inspiration und neue kreative Möglichkeiten. Wir freuen uns, dass dieser innovative Betrieb mit ihrem hauseigenen Küchenchef und Brand Ambassador Marcel Thiele und ihrem Cress Coach aus dem Vereinigten Königreich Franck Pontais heuer unsere Chefs Table Bodensee unterstützen und für Sie kochen. Lassen Sie sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen und kommen Sie in den Genuss dieses „CRESStastischen“ CHEF´S TABLE. Koppert Cress ist auf einer nie endenden Suche nach natürlichen, innovativen Zutaten, die Köche verwenden können, um den Geschmack, Geruch oder Präsentation ihrer Gerichte zu intensivieren. Kressen werden aus frischen Sämlingen aus 100% natürlichen, aromatischen Pflanzen zum Keimen gebracht. Diese Pflanzen bieten eine Frische und Intensität im Geschmack und Duft, der nur in jungen Pflanzen vorhanden ist. Die Geschmäcker, in allen Ecken der Erde gesammelt, geben dem Gericht eine exotische Note und intensivieren die Erfahrung der Gäste.


Sascha Kemmerer - Travel Charme Ifenhotel, Hirschegg (A)

IHK_Kemmerer_Anrichten.jpg

Küchenchef Sascha Kemmerer und sein Team verteidigen Stern

Es ist der erste Stern für die Travel Charme Hotels & Resorts und gleichzeitig hat auch das legendäre Ifen Hotel seinen Stern wieder. 1978 erkochte Ortwin Adam damals die Auszeichnung für das Ifen Hotel, die er mehrere Jahre verteidigte. Wie es der Zufall so will: Ortwin Adam war einst Sascha Kemmerers Berufsschullehrer.Der heutige Küchenchef wurde während seiner Ausbildung von 1997 bis 2000 von Adam

unterrichtet, absolvierte dann seine Wanderjahre in verschiedenen Gourmet-Restaurants und seit der Eröffnung des neuen Travel Charme Ifen Hotels für die kulinarischen Genüsse in der „Kilian Stuba“ verantwortlich - und das unglaublich erfolgreich. Über seinen Michelin-Stern freut sich der aus München stammende Kemmerer sehr:„Die Auszeichnung durch den Guide Michelin macht unser gesamtes Küchenteam sehr stolz und spornt uns weiter an, beste Kreationen auf die Teller unserer Gäste zu zaubern. Als ehemaliger Schüler von Ortwin Adam hat die Auszeichnung für mich eine besondere Bedeutung. Ich freue mich unheimlich, dass ich den Stern ins Travel Charme Ifen Hotel zurück holen konnte. Schon bevor das neue Hotel 2010 eröffnete, habe ich mich dort beworben. Es hat mich gereizt, in einem Restaurant zu arbeiten, dem schon seit Jahrzehnten ein kulinarischer Ruf vorauseilt.“


Christian Rescher - Hotel Aurelio, Lech Am Arlberg (A)

Christian_Rescher_HP.jpg

Mit unbändiger Leidenschaft und Liebe zum Detail begeistert Rescher mit seinem Team durch ausgefallene Kulinarik auf höchstem Niveau: Er liebt sein Handwerk und kreiert jeden Tag aufs Neue naturverbundene hochkarätige Gerichte, die unsere kulinarischen Wurzeln widerspiegeln und sie gleichzeitig mit der modernen Kochkunst verbindet. Dies bestätigen auch seine zahlreichen Auszeichnungen, gekrönt mit drei Hauben im Gourmet Restaurant Aurelio`s in Lech am Arlberg. Er offeriert seinen Gästen außergewöhnliche klingende und wohlschmeckende, lukullische Genüsse wie zum Beispiel die Kreationen „Wald & Wiese“, der „Frühling“

oder der „Zuger-Fischteich“ von Lachsforelle, Fenchel, Heu und Safran – ein echter Klassiker spannend gegen den Strich gebürstet. Der Gebürtige Salzburger  entwickelte seinen Stil und seine „Natural Art Cuisine“ durch viele hochkarätige Stationen in seiner Karriere, beginnend mit seiner Lehre als Koch beim Döllerer über den Schlosswirt zu Anif, das Restaurant Riedenburg, das Hotel Pfefferkorn Lech,  das Restaurant Kunstpause bis hin zu seiner aktuelle Wirkungsstätte, dem Hotel Aurelio in Lech. Christian Rescher mit  seinem Küchenchef Markus Niederwanger und Team verführen Sie in die Welt der modernen Küche. Bei den Chef´s Table Bodensee bietet sich die Gelegenheit seine ausgefallene Kochkunst auf höchstem Niveau erleben zu können.


Kai Schneller & Klaus Pleifer

Restaurant Silberdistel, Sonnenalp Resort, Ofterschwang (D)

_SON2938_klein.jpg

Klaus Pleifer - PLEIFERSengel, Hard (A)

"Du bist, was du isst..."

...sagt eine alte Volksweisheit. Aus persönlicher Überzeugung haben für Klaus Pleifer regionale und saisonale Produkte oberste Priorität. Vorarlberg und die Genussregion Bodensee bieten eine Fülle von gesunden und frischen Lebensmitteln, produziert von Bauern aus Leidenschaft. Das ist die Basis für eine gesunde und ehrliche Küche – und dafür steht Klaus mit seinem Wort und seinem perfekt geschliffenen Handwerkszeug! Sein kreatives Küchenteam verzaubert Traditionelles zu Besonderheiten und setzt neue Rezepte raffiniert um. Ehrliche Produkte dürfen Sie auch auf deren Getränkekarte erwarten. Überwiegend österreichische Weine aus biodynamischem Anbau und edle Brände von heimischen Erzeugern, runden Ihren Genussaufenthalt im PLEIFERSengel ab. Das gesamte Team vom PLEIFERSengel freuen sich, Sie als Gast nach allen Regeln der Kochkunst verwöhnen zu dürfen!

Authentisch, köstlich, innovativ...

Wenn Kai Schneller sagt, dass ein selbstgemachtes Pastagericht die Herzen des andern Geschlechts zum Schmelzen bringt,  so wird dies sicherlich stimmen. Der Allgäuer ist Küchenchef im Sternenrestaurant „Silberdistel“ im Fünf-Sterne-Ressort „Sonnenalp“ im Allgäuer Ofterschwang.  Er kocht nun seit über 33 Jahren und probierte in seiner Jugend bereits einige berufliche Möglichkeiten aus, stellte aber schnell fest, dass seine Leidenschaft und seine Passion die Küche ist. Vor seiner aktuellen Station in der Silberdistel hat er bereits bei zahlreichen internationalen Küchen Halt gemacht – unter anderem im Hotel Prinz Luitpold, im Restaurant Hoyerberg, im Hotel Restaurant Feiler und im Grandhotel Victoria-Jungfrau. Die Feststellung für Ihn „Es ist die Küche“ gipfelte gemeinsam mit seiner Küchencrew in einem  Michelin Stern. Mit seiner konsequent an alpinen (von Südtirol bis zum Schweizer Jura ) Produkten orientierten Küchenlinie setzt er in der Sonnenalp in Ofterschwang sein mutiges, aber erfolgreiches Konzept um. Alpiner Luxus mit Herz könnte man seine Küche und seine Wirkungsstätte nennen. Fein abgestimmte Kompositionen werden Sie auf unserem Chef's Table mit Kai Schneller verzaubern.

_DSC2828_2.jpg

Die Chef's Tables Bodensee 2016 werden präsentiert von:

Unsere Chef's Tables Bodensee Sponsoren